Volleyball – ein zweiter und ein vierter Platz!


Am Bereits am 12.01.24 fand der Regionalentscheid Volleyball, WK III statt. Das Westerwald-Gymnasium war mit Jungen und Mädchen vertreten.

Die Jungen hatten sich bereits in einer Vorrunde für diesen Wettkampf als Zweitplatzierter ohne Niederlage souverän qualifiziert. Leider konnte dieses Niveau bei der Endrunde nicht gehalten werden, nicht zuletzt da Kerim Engin aufgrund einer längeren Verletzungspause nicht teilnehmen konnte und die Vorbereitung der anderen Spieler nicht so gut lief.
Das Team, gecoacht von Ben Bondarenko, erreichte nur den vierten Platz mit lediglich zwei Satzgewinnen.
Es spielten: Ariyan Rai, Fynn Plett, Jonas Bondarenko, Marek Plett, Samuel Manz, Tyll Walinowski, Elias Wiens.

Die Überraschung des Tages waren unsere Mädchchen. Im Entscheidungsspiel fehlten nur zwei Punkte, um den Gesamtsieg des Turniers zu erreichen und um sich für den Landesentscheid zu qualifizieren. Ohne Vorrunde waren diese direkt für den Regionalentscheid qualifiziert. Es spielten 6 Mannschaften in zwei Dreiergruppen. Die Mädchen gewannen recht souverän ihre Gruppe und unterlagen dann im Endspiel nur knapp dem privaten Gymnasium Lahnstein.
Es spielten: Lara Sartor, Sarah Sartor, Katharina Unruh, Emmely Unruh, Amilia Friesen, Milana Malorodow.

Scroll to Top