Letzter Mottotag – „Mabio Kart 24“

Schade, dass die Mottotage zuende sind. Heute wurde es mit dem Motto „MABIO KART 24“ noch einmal richtig bunt. Morgen erhalten unsere 13er ihre Zeugnisse für das Schuljahr 13 und die Ergebnisse der schriftlichen Abiturprüfungen. Dann warten nur noch die mündlichen Prüfungen. (SCS)

Erneute Streiks

Wie wir erfahren haben, hat ver.di von Donnerstag, den 29. Februar 2024, ab Betriebsbeginn bis zum Betriebsende am Freitag, den 01. März 2024, erneut zu Streiks aufgerufen. Der Schülerlinienbusverkehr kann entsprechend wieder davon betroffen sein.

Hinweis Lernmittelanträge

Das Merkblatt zur Lernmittelfreiheit für das Schuljahr 2024-2025 ist hier downloadbar:

https://lmf-online.rlp.de/fileadmin/user_upload/lmf-online.rlp.de/Broschueren/Merkblatt_Lernmittelfreiheit_Schuljahr_2024-2025_v6.pdf

https://lmf-online.rlp.de/fileadmin/user_upload/lmf-online.rlp.de/Broschueren/Antrag_Lernmittelfreiheit_Schuljahr_2024_2025_ausfuellbares_PDF.pdf

Tarbes-Austausch

Die Anmeldung zum Tarbes-Austausch 2024 ist weiterhin und bis zum 15. März möglich! Wer hat Lust, unsere Partnerstadt kennenzulernen und neue Freundschaften zu schließen? Die Begegnungen finden zum Teil in den Ferien statt, enthalten aber auch zahlreiche Freizeitaktivitäten. Weitere Informationen befinden sich im Elternbrief der Verbandsgemeindeverwaltung:

(KIR)

Die Mottotage haben begonnen!!!

Bereits vergangenen Freitag begannen unsere 13er mit ihren Mottotagen – dem traditionellen Abschied vom regulären Unterricht.

Motto 1 „Erster Schultag“

(SCS)

Kooperative Skiexkursion nach Natz in Südtirol

Am frühen Morgen des 17. Februar begann die kooperative Skiexkursion der August-Sander-Schule und des Westerwald-Gymnasiums. Pünktlich um 8 Uhr konnte der Bus beladen werden. Leider fiel kurzfristig eine Schülerin krankheitsbedingt aus, sodass insgesamt 66 Personen die Fahrt in Richtung Südtirol antraten. Die ersten Stunden war man noch gut im Zeitplan. Dieser wurde jedoch am Fernpass komplett über den Haufen geworfen und durch “Blockabfertigung“ war man fast vier Stunden im Stau bzw. kam nur schleppend voran. In der Pension in Natz trafen wir somit erst um ca. 23 Uhr ein und wurden dennoch freundlich begrüßt und bekamen sogar noch ein Abendessen. Ganz lieben Dank dafür an die Familie Tauber vom Zummüllerhof und besonders an Maria!!!

Dienstjubiläum!!!

Seit 25 Jahren arbeitet Gabriele Susanne Hillers nun als Bibliothekarin in der Schulbibliothek des Schulzentrums. Zu diesem 25-jährigen Dienstjubiläum gratulierten der Vorsitzende des Personalrates der Kreisverwaltung Altenkirchen Franz-Xaver Federhen und unser Schulleiter Heiko Schnare.

Auch wir schließen uns an: Herzliche Gratulation!

Volleyball – ein zweiter und ein vierter Platz!


Am Bereits am 12.01.24 fand der Regionalentscheid Volleyball, WK III statt. Das Westerwald-Gymnasium war mit Jungen und Mädchen vertreten.

Die Jungen hatten sich bereits in einer Vorrunde für diesen Wettkampf als Zweitplatzierter ohne Niederlage souverän qualifiziert. Leider konnte dieses Niveau bei der Endrunde nicht gehalten werden, nicht zuletzt da Kerim Engin aufgrund einer längeren Verletzungspause nicht teilnehmen konnte und die Vorbereitung der anderen Spieler nicht so gut lief.
Das Team, gecoacht von Ben Bondarenko, erreichte nur den vierten Platz mit lediglich zwei Satzgewinnen.
Es spielten: Ariyan Rai, Fynn Plett, Jonas Bondarenko, Marek Plett, Samuel Manz, Tyll Walinowski, Elias Wiens.

Die Überraschung des Tages waren unsere Mädchchen. Im Entscheidungsspiel fehlten nur zwei Punkte, um den Gesamtsieg des Turniers zu erreichen und um sich für den Landesentscheid zu qualifizieren. Ohne Vorrunde waren diese direkt für den Regionalentscheid qualifiziert. Es spielten 6 Mannschaften in zwei Dreiergruppen. Die Mädchen gewannen recht souverän ihre Gruppe und unterlagen dann im Endspiel nur knapp dem privaten Gymnasium Lahnstein.
Es spielten: Lara Sartor, Sarah Sartor, Katharina Unruh, Emmely Unruh, Amilia Friesen, Milana Malorodow.

Scroll to Top