Erste Halloween-Party der Jahrgangsstufen 5 bis 8 - ein voller Erfolg


Erste Halloween Party am WWG

221108 Halloweenparty 13.jpg
 

Erstmals fand am 05.11.2022 eine Halloween-Party unserer Schule statt. Zugegeben, der 31.10., also Halloween, war da eigentlich vorbei, da dieser Tag aber innerhalb der Herbstferien lag, feierten wir am Freitag darauf. Die Anregung zu einer solchen Party mit „Gruselräumen“ kam von Riccardo Behr, der die Idee von einer seiner früheren Schulen mitbrachte.
Bereits im Vorfeld hatte das Organisationsteam, unter der kreativen Leitung von Laura Pees, gemeinsam mit unseren Schüler*innen der Jahrgangsstufe 13 und dem Technikteam gebastelt und gewerkelt und insgesamt vier Gruselräume im A-Gebäude unsrer Schule gestaltet.
Als ob Schulräume nicht schon gruselig genug wären, kamen hier Spinnen, Geister, Spuknebel, schaurige Musik und sogar ein Sarg zum Einsatz. Für die richtige Party-Stimmung in der Pausenhalle war durch Musik und den Verkauf von Getränken und kleinen Snacks durch unsere 13er gesorgt.
Um 17 Uhr versammelten sich die gruselwilligen Schüler*innen vor dem A-Gebäude. Dabei waren die verschiedensten Kostüme zu bestaunen und jede Menge Kunstblut zierte Zombies, Geister und Hexen, die dann durch die genial gestalteten Geisterhallen geleitet wurden. Unsicherer Gang, tastendes Voranschreiten, kleine, panische Schreie, aber auch Lachen prägten diesen Teil der Veranstaltung und waren im gesamten Gebäude zu hören. Die Räume waren jeweils einem Motto zugeordnet, sodass sich sowohl alleine im Wald, als auch auf dem Friedhof gegruselt werden konnte. Im Hexenhaus und der Vampirvilla war der Gruselfaktor nicht kleiner. Ein großer Schauerspaß!
Im Anschluss ging es dann für die Schüler*innen in die Pausenhalle zur Party mit angesagter Musik und Kostümwettbewerb. Das Technikteam heizte mächtig ein und unsere 13er animierten die jüngeren Schüler*innen zum Mitmachen und Lostanzen. Bei Partymusik tobte die Pausenhalle und es wurde laut mitgegrölt. Der Spaß und die Freude waren fast greifbar und zeigten, dass die Organisator*innen mit dieser Veranstaltung ins Schwarze getroffen hatten, denn weit über 100 Schüler*innen feierten gemeinsam und ausgelassen.
Schule ist eben nicht nur Lern-, sondern auch Lebensraum, was an diesem Abend mehr als deutlich wurde.
Davon überzeugten sich auch große Teile der Schulleitung und Schulleiter Heiko Schnare. Sie durchschritten tapfer alle Gruselräume, um im Anschluss auch auf der Party vorbeizuschauen.
Um 20 Uhr war dann leider schon Schluss, aber im nächsten Jahr gibt es bestimmt eine Neuauflage!
Die Schulgemeinschaft des Westerwald-Gymnasiums bedankt sich bei allen Beteiligten für die schöne Party und die großartige Unterstützung bei diesem Vorhaben und seiner Umsetzung. Besonderer Dank gilt unseren Schüler*innen der Jahrgangsstufe 13 und unserem Technikteam, die den organisierenden Lehrer*innen eine große Hilfe waren. Es hat uns großen Spaß gemacht, so vielen Schüler*innen einen unvergesslichen Abend zu bereiten.

Die nächste Veranstaltung ist bereits in Planung und am 16.12.2022 wird der erste „Winterball“ für die Jahrgangsstufen 9 bis 13 an unserer Schule stattfinden. Dazu wird es demnächst weitere Informationen geben, und wir hoffen, dass dann auch wieder viele Schüler*innen in ihre Schule strömen, um gemeinsam Spaß zu haben, zu tanzen und zu feiern.  

Das EventTeam des WWG