News

 

News

Dienstag, 11.02.2020 –
Totenstille in der Bibliothek ...

... gebannt warten die Anwesenden darauf, wie es weitergeht ... kein Mucks ist zu hören ... keine Videoprojektion, kein Foto ist zu sehen ... die Spannung baut sich allein in den Köpfen der Anwesenden auf ... angeregt durch das Erzählen Antje Wagners ...

Ihre Lesungen erwecken die Charaktere ihrer Romane zum Leben, man sieht die Landschaften, in denen sie leben, förmlich vor den eigenen Augen, hat das Gefühl, sie bei ihren Erlebnissen zu begleiten. In perfekter Mischung aus dramatischem Erzählen und eigentlicher Lesung lässt Antje Wagner ihre Hörer an ihren Romanwelten teilhaben.
Sie erfahren dabei auch etwas über den Schreibprozess von Autoren, die manchmal ein begonnenes Werk über Jahre in einer Schublade verschließen, bis schließlich ein Zufall die entscheidende Idee gibt, den eigentlichen Smaragd, den endgültigen Romantext, herausarbeiten zu können. 

Die heutigen 3 Lesungen haben das junge Publikum begeistert. Die Schüler, die morgen zu weiteren drei Lesungen kommen werden, können sich auf jeweils sehr spannende und kurzweilige Begegnungen mit der faszinierenden Romanwelt der Antje Wagner freuen. Euch wird nicht langweilig werden!

Wir danken Antje Wagner für ihr Kommen!