Vorwort


 

Liebe Eltern, Schüler und Freunde des Westerwald-Gymnasiums,

das Westerwald-Gymnasium Altenkirchen tritt in diesem Jahr zum ersten Mal mit einer Jahresschrift an die Öffentlichkeit, und wir hoffen, daß dies der Beginn einer langen Reihe von Veröffentlichungen sein wird.

Dieter Brauneck

   In der gegenwärtigen pädagogischen Diskussion wird viel von Öffnung der Schule gesprochen, und auch wir glauben, daß Schule über ihre rein unterrichtliche Tätigkeit hinaus wirken und informieren sollte.

   Nicht unwichtig ist meines Erachtens der Erinnerungswert einer solchen Schrift, wissen wir doch alle, wie gerne man ab und an alte Klassenfotos zur Hand nimmt und ehemalige Klassenkameraden zu identifizieren sucht.

   Ich hoffe, daß unsere Jahresschrift viele Erwartungen der Leser erfüllt und Interesse für zukünftige Ausgaben weckt.

   Für die engagierte Arbeit möchte ich an dieser Stelle den Mitgliedern der Redaktion (Bodo Hasenjäger, Dr. Klaus Frischholz, Christa Kuon-Rehm, Martin Hamdorf, Thomas Heck, Rainer Moritz) herzlich danken. Ich danke auch allen, die durch finanzielle Unterstützung die Herausgabe der Broschüre ermöglicht haben.

D. Brauneck,
Schulleiter

Scroll to Top