Das Fach Kunst stellt sich vor

Das Bild

Unsere alltägliche Wahrnehmung ist von Bildern bestimmt. Sie begegnen uns im Netz, auf unseren Handys, in Zeitschriften, im Kino und im Museum. Bilder beeinflussen ganz wesentlich das Wissen und die Vorstellungen über unsere Welt. Im Kunstunterricht steht das Bild im Zentrum des Lernens. Der Begriff Bild bezieht sich auf alle Gestaltungsformen der Kunst (Design, Architektur, Medien, Alltagskultur) und meint mehr als den Kunstdruck mit dem Sonnenuntergang über dem Sofa.

Doch was sehen wir, wenn wir Bilder anschauen? Wie können wir einordnen, was wir sehen, und wie prägen sie unsere Wahrnehmung und unser ästhetisches Empfinden? Wie verbinden wir die Bilder mit unserem eigenen Leben? Wie entstehen unsere eigenen Bilder?

Im Unterricht werden künstlerische Bildwelten aus Gegenwart und Vergangenheit wahrgenommen und erforscht, historisch und individuell geprägte Sichtweisen vergegenwärtigt und mit der fortschreitend medial vermittelten Alltagsrealität verbunden.

Kunstunterricht zielt

• auf die Vermittlung und Förderung individueller Gestaltungsfähigkeit in geistiger und handwerklicher Hinsicht,  

• auf das Vermögen, Bilder kritisch beurteilen zu können, 

• auf das Nachdenken über Bilder und die Bedingtheit von Bildern, in individuellen, kulturellen und historischen Zusammenhängen,   

• auf Kreativität und Freude an gestalterischem Tun, ästhetischer Erfahrung und der Fähigkeit, Kunst zu erleben und zu genießen.

Raum für das Bild bieten die Flure des Westerwald-Gymnasiums, welche mit großen Wechselrahmen, Vitrinen und Präsentationssockeln ausgestattet sind. Das Bild des Monats, welches besonders herausragende Schülerarbeiten zeigt, hat seinen festen Platz in der Pausenhalle und im Galeriebereich der Homepage.

Flyer: Kunst-LK am Westerwald-Gymnasium 

Scroll to Top