Tag der offenen Tür



Mit bunten Luftballons, duftendem Popkorn und einer Schulrallye mit vielen Mitmachstationen der verschiedenen Fachbereiche und weiteren Informationen für die Erwachsenen und Überraschungen für die Kinder wartete das Westerwald-Gymnasium am Tag der offenen Tür auf.

Am Samstag, 25.11.2023, fand der Tag der offenen Tür am Westerwald-Gymnasium für interessierte Eltern und deren Kinder statt, die im kommenden Schuljahr die fünfte Klasse besuchen werden.

Im Forum der Schule wurden sie zunächst von Ines Krämer, 1. Stellvertretende Schulleiterin, begrüßt. Anschließend stellte Janine Marhold, Orientierungsstufenleiterin, in ihrer Ansprache kurz unsere Schule, unser Schulkonzept und u.a. wichtige Gremien der Schulgemeinschaft vor. Sie erklärte den Besucherinnen und Besucher die Möglichkeiten, unsere Schule an diesem Tag zu entdecken.

Einerseits konnten sie unsere Schule während einer Schulführung kennenlernen, die die Mitglieder der Schulleitung anboten, andererseits konnten sie selbstständig die Schule und die verschiedenen Räume erkunden.

Für die Viertklässler bot unsere SV eine Schulrallye an, während der die vielfältigen und spannenden Räume aufgesucht wurden, die die Fachbereiche vorbereitet hatten, zum Beispiel ein Märchenquiz in Deutsch, einen Zeitstrahl in Geschichte, ein riesiges Erdkundepuzzle, eine Wurfübung in Sport, ein Rechenquiz in Mathe, ein Torsopuzzle und einen Heuaufguss in Biologie sowie weitere viele weitere tolle und spannenden Aufgaben der übrigen Fachschaften.

Besonders viel Spaß hatten die Kinder bei den Stationen unserer Schulsanis und der BläserKlasse. Ein Teil unserer Schulsanis war vor Ort und erklärte den Viertklässler die Herzdruckmassage, die sie dann direkt an den Trainingspuppen ausprobieren durften.

Ausprobieren durften sie in der BläserKlasse auch die verschiedenen Mundstücke der Instrumente. Angeleitet wurden sie von Schülerinnen und Schüler der BläserKlasse plus, die außerdem in kurzen Musikstücken ihr Können zeigten.

Hatten die Viertklässler einen Großteil dieser Aufgaben erfüllt und in den Räumen Stempel auf ihren Laufzetteln erhalten, wurden sie zum Schluss der Schulrallye mit einer Entdeckerurkunde und Süßem belohnt. An einigen Stationen, so in Physik und in Religion erhielten die Kinder zusätzlich Lesezeichen, in Geschichte eine goldfarbene Münze.

Unser LAW- Projekt und unser Hilfenetzwerk stellten sich am Tag der offenen Tür ebenso vor wie unsere Schulsozialarbeiterin Annette Schlemper.

An den Ständen des SEB und des Fördervereins unserer Schule erhielten die interessierten Eltern einen Einblick in das aktive Leben unserer Schulgemeinschaft und die Kinder beim Förderverein frisches, leckeres Popcorn.

 

Für das weitere leibliche Wohl sorgten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe zwölf, die Kaffee, kalte Getränke und selbst gebackenen Kuchen verkauften.

Allen, die zum Gelingen des Tages der offenen Tür beigetragen haben, gilt unser Dank.

 

Scroll to Top