Start/Neuigkeiten

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Westerwald-Gymnasiums Altenkirchen!



News

Donnerstag, 27.11.2014 – Neue Verkehrsinfos

Es sind neue Verkehrsinfos bei uns eingetroffen: Aktuelle Bus-/Bahninfos.




Mittwoch, 26.11.2014 – Agentur für Qualitätssicherung an Schulen

klausrecke

Heute begann die Online-Schülerbefragung im Rahmen des zweiten AQS-Besuches, der bald stattfinden wird. Unser Systemadministrator Klaus Recke hatte (zusammen mit unserem technischen Assistenten Michael Mielke) sämtliche Rechner für die Befragung vorbereitet, so dass die eingeteilten Schüler und Schülerinnen direkt mit der Befragung beginnen und schnell wieder zum Unterricht zurückkehren konnten.




Mittwoch, 26.11.2014 – SV ... Pausenhalle ...

vorbereitung

Gestern nach der 10. Stunde in der Pausenhalle ...




Mittwoch, 26.11.2014 – Wer ist eure Schülervertretung?

svlogoDie Fotos der neuen Schülervertretung sind nun online.

2014svalle

Die SV 2014/15




Mittwoch, 26.11.2014 – Spannender Fußballwettkampf

Mo, 24.11.14 - Fußball-Wettkampfmannschaft I erfolgreich
"Jugend trainiert für Olympia"/ Fußball


Unsere Fußball-Wettkampfmannschaft I setzte sich am heutigen Tage souverän im Regionalvorentscheid durch und qualifizierte sich somit für den Regionalentscheid, der zwischen dem 8.-12ten Dezember ausgetragen wird.
Gespielt wurde in einer Dreiergruppe gegen die Schulmannschaften aus Diez und Montabaur, mit einer Spieldauer von 30 Minuten.
Das erste Spiel gegen Diez bestimmte man von Beginn an und erspielte sich viele aussichtsreiche Chancen, die jedoch alle zunächst ungenutzt blieben. Der Knoten platzte erst im zweiten Durchgang, als Tim Deipenbrock nach einer Freistoßflanke von Phillipp Bettgenhäuser unbedrängt aus 5 Metern zur 1:0 Führung einköpfte.
Nur 4 Minuten später konnte der flinke Jan Luca Schneider nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Julian Molzberger souverän. Kurz darauf gelang Tim Deipenbrock nach feinem Zusammenspiel mit unserem bulligen Stoßstürmer Phillipp "the tank" Bettgenhäuser und Julian Molzberger der Doppelpack. Den Schlusspunkt setzte erneut Tim Deipenbrock nach Vorlage von Julian Molzberger zum 4:0 Entstand. Ein souveräner Sieg, in dem die Mannschaft vor allem im zweiten Durchgang durch schnelles, ansehnliches Kombinationsspiel ihre spielerische Klasse bewies.

141124fussball wki 

Blick ins Heiligtum einer jeden Fußballmannschaft - die Kabine


Im zweiten Spiel kam es dann gegen Montabauer zum entscheidenden Endspiel, da auch sie das Spiel gegen Diez klar für sich entscheiden konnten.
Es war ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für unsere Mannschaft. Beide Teams standen konzentriert in der Devensive und versuchten über eine stabile Grundordnung Offensiv-Nadelstiche zu setzen. Eine kurze Schrecksekunde gab es, als Torwart Jan Böhning mit einem Gegenspieler zusammenprallte und einen großen Cut über dem linken Auge davontrug, der nachher auch im Krankenhaus genäht werden musste. Nach längerer Behandlung konnte er jedoch mit provisorischem "Turban" weitermachen und auch in der übrigen Zeit die weiße Weste der Mannschaft wahren. Denn nur kurz darauf gelang Tim Deipenbrock nach starker Vorlage von Jan Luca Schneider das Tor des Tages zum 1:0. Weitere Angriffsversuche verpufften allesamt in der souveränene Defensivabteilung, sodass nach Abpfiff des Schiedsrichters die verdiente Qualifikation für die nächste Runde bejubelt werden konnte.

141124 mannschaft


Für unsere Mannschaft spielten: Jan Böhning, Maximilian Lukas, Matthias Kitke, Jan Luca Schneider, Joschka Kukat, Luca D'Angelo, Luca Martin, Kai Magma, Albert Kudrenko, Jordi Frohn, Dennis Apostel, Nick Madtronte, Julian Molzberger, Tim Deipenbrock und Phillipp Bettgenhäuser

Stefan Peters





Dienstag, 25.11.2014 – Zu Gast an unserer Schule

Auch in diesem Schuljahr haben wir wieder Gastschüler an unserer Schule. Priscillia Coopman und Raphael Kassel. Hier ein kurzes Portrait der beiden.

201415 kassel u coopman


Aus unserem schönen Nachbarland Belgien stammt Priscillia Coopman. Sie ist 18 Jahre alt und kommt aus Mouscron im französischsprachigen Teil Belgiens. Das liegt im Westen, in Wallonien, ganz in der Nähe zur französischen und zur flandrischen Grenze. Neben ihrer Muttersprache Französisch und der in Belgien obligatorischen zweiten Sprache Niederländisch beherrscht sie Englisch und auch schon recht gut die deutsche Sprache.
Erste Erfahrungen mit Deutschland hat sie auf Urlaubsreisen, aber auch bei Gastfamilien in Rheinfelden und Ulm machen können. Grund für ihren Aufenthalt an unserer Schule und im Westerwald (sie wohnt aktuell in Pracht) ist vor allem das Erlernen der deutschen Sprache und das Kennenlernen der deutschen Kultur. Später einmal möchte sie gerne Reiseleiterin werden, wobei sie ihre Lieblingsfächer Geschichte und Sprachen sehr gut verwenden kann.
In Belgien hat sie die Schule schon mit Erfolg abgeschlossen (nur 12 Jahre bis zum Abitur) und besucht nun in diesem Schuljahr die Klasse 10.3.

Raphael Kassel stellt sich selber vor:

Olá!
Ich bin Raphael Frade Telles de Souza Kassel (kurz: Raphael Kassel) und stamme aus Rio de Janeiro. Ich habe eine brasilianische Mutter und einen deutschen Vater und bin 17 Jahre alt.
In Deutschland war ich im vergangenen Jahr zum ersten Mal. Damals lernte ich meinen Großvater kennen, bei dem ich nun in Altenkirchen in der Nähe der Schule lebe. Nach Deutschland bin ich gekommen, um hier das Abitur zu machen und dann eine gute Universität zu besuchen.
Wenn ich Freizeit habe, mag ich Landschaften Zeichnen oder Fotografieren. Es entspannt mich einfach. Ich höre gerne gute Musik, von Progressive Rock bis deutschen Rap.
Nein, ich kann nicht Samba tanzen oder Fußball spielen, weil nicht alle in Brasilien es richtig können. Aber ich mag Schwimmen im Pool und Volleyball spielen.
Portugiesisch ist meine Muttersprache, aber ich spreche auch Englisch, Spanisch und, ich hoffe, Deutsch. Ich bin sehr glücklich hier an dieser Schule und in meiner Klasse 10.1. und freue mich darauf, eine tolle Zeit in meiner neuen Heimat zu verbringen.


Wir wünschen beiden eine erfolgreiche und vor allem schöne Zeit an unserer Schule und im Westerwald.




Montag, 24.11.2014 – Skifahrt 2015

Die endgültige Teilnehmerliste der Skifahrt 2015 steht nun fest und hier zum Download zur Verfügung:

Teilnehmerliste Skifahrt 2015




Sonntag, 23.11.2014 – +++ Schach-AG +++ Schach-AG +++ Schach-AG +++

Schon gehört?

Im Moment läuft die Schach-Weltmeisterschaft zwischen dem Norweger Carlson und dem Inder Anand. Echt spannend ist der Wettkampf, kann ich euch sagen!

Auch wenn wir von der Schach-AG in den nächsten Jahren wahrscheinlich keinen Schüler soweit haben, dass er oder sie an der WM teilnehmen kann, so haben wir doch unsere eigenen Wettkämpfe auf Kreis- , Landes- und Bundesebene.
Der erste Wettkampf ist am 15.01.2015 in Bendorf. Dort auf Kreisebene spielen wir um den Einzug in die Landesschulmeisterschaft. Wenn du interessiert bist, dann komm doch mal vorbei. Bei uns kannst du das königliche Spiel lernen oder verfeinern, je nachdem, ob du ein Neuling bist oder ein Fortgeschrittener.

Die Schach-AG findet jeden Montag von 13.45 bis 15.15 Uhr statt. Treffpunkt ist der Raum A 109.

Wolfgang Pohontsch




Sonntag, 23.11.2014 – Neues von der Ruanda-AG

ruanda logo klein blauDank der Arbeit der Schüler und ihrer Spender sind am Tag für Afrika 2014 rund 8000 € zusammengekommen; eine stolze Summe, mit der wir unsere Partnerschule weiter unterstützen können. Das übrige Geld aus vorherigen Aktionen wurde jetzt überwiesen und wird von der Schule für einige wichtige Projekte genutzt. Welche Projekte das genau sind, darüber werden wir Euch auf dem Laufenden halten.
Natürlich wollen wir auch weiterhin finanzielle Unterstützung zusichern können, weshalb die Pfandflaschen-Aktion nach den Ferien in eine neue Runde geht. Dafür werden neue Kartons an den gewohnten Stellen aufgestellt. Wir hoffen, eure Pfandflasche findet den Weg hinein!
Ebenfalls neu ist die Post im Infokasten neben dem Vertretungsplan in der Pausenhalle. Wir haben viele Briefe bekommen und wollen diese natürlich auch beantworten. Wer also Lust hat, einen Brief nach Ruanda zu schicken, gibt diesen bitte bei mir ab.
Sobald wir Nachrichten oder Sonstiges von unsere Partnerschule erhalten, werden wir euch sofort informieren!

Corinna Hüfler





Donnerstag, 13.11.2014 – Hurra, hurra, der Affe des Monats ist da...

 ...einfach auf die Banane klicken!

November Brenner Harder 6_3



Samstag, 08.11.2014 – Jazz!

Announcement10





  zum News-Archiv