Kursfahrt Griechenland

Vom Donnerstag, 30. Mai, bis Sonntag,9. Juni 2019, lief die Kursfahrt nach Griechenland unter der Leitung von Annette Schmidt und Stephanie Grimm. 

Do, 30. Mai 2019
Am Donnerstag, 30. Mai 2019, ging es auf die lange Reise mit Bus und Fähre nach Patras. Samstagmittag traf man dann am vorläufigen Reiseziel ein.

Sa, 1. Juni 2019
Unsere Griechenlandreisenden treffen in Patras ein. 
Von dort aus ging es direkt weiter nach Olympia, um das dortige Museum und die Ausgrabungen zu besuchen.
Natürlich übten alle sich auch als Athleten ausgewählter antiker olympischer Disziplinen wie z.B. im Ringkampf in der Palaestra, dem antiken Ort des Ringkampfes, oder im Sprint im antiken Stadion.

So, 2. Juni 2019
Der Sonntag stand ganz im Zeichen der Rekreation nach der langen Anreise und den ersten Programmpunkten in der Residenz in Tolo. Es fand ein Erstkontakt mit dem Ionischen Meer im "guten Wasser" von Kalo Nero statt und in einer Taverne wurde ein erstes typisch griechisches Mittagessen eingenommen. Danach ging es zum Paradise Lost in Tolo, dem Ausgangspunkt für weitere Ausflüge auf der Peloponnes.

Mo, 3. Juni 2019
Epidauros ist die bedeutendste antike Kultstätte für den Heilgott Asklepios und dessen Vater Apollon in Griechenland. Bekannt wurde vor allem sein Theater, das heute zu Beginn des Programms besichtigt wurde. 
Im Anschluss ging es nach Nafplio und deren alte Festungsanlage Palamedi. Von oben hinab ging es 999 Stufen in die wunderschöne Altstadt zu einem Stadtrundgang.
Inzwischen ist die Gruppe wieder zurück in Tolo und wie man munkelt, waren die ersten schon wieder im Ägäischen Meer. 

Di, 4. Juni 2019
Mykene und der berühmte Palast des Agamemnon mit dem Löwentor war Gegenstand der heutigen archäologischen Fahrt.  

Mi, 5. Juni 2019
Athen, die Hauptstadt Griechenlands und zugleich Ort antiker Wunder und Wiege der Demokratie. Die Akropolis, der Areopag und das Akropolis-Museum wurden genaustens untersucht und danach ging es in die sehenswerte Altstadt Athens, die Plaka.

Fr, 7. Juni 2019
Zu Beginn der Rückfahrt wurde Nemea ein Besuch abgestattet, um im Stadion der Nemaeischen Spiele echte antike Graffiti im Tunnel für die Sportler anzuschauen. 

Kursfahrt Griechenland

GriechenlandFahrt19_02b_01.jpg